Hochsensibilität...

...eine besondere Herausforderung

Viele Menschen wissen lange nicht, dass sie hochsensibel sind. Sie merken nur, dass sie oft in vielen Bereichen "empfindlich" sind oder anders die Dinge wahrnehmen und auf sie reagieren als ihre Mitmenschen.

Ein Beispiel: Wenn der Hörsinn sensibel ist, dann sind Lautstärken eine Belastung (Quantität), aber auch unangenehme Geräusche, wie das Bohren oder Verkehrslärm können unabhängig von der Lautstärke schnell zur Erschöpfung führen (Qualität).

 

Weitere Bereiche können sein:

  • der Geschmack,

  • der Geruchssinn,

  • Termperaturunterschiede,

  • stickige Räume,

  • Hunger

  • Emotionen u.a.

Viele hochsensible Personen (HSP) haben eine große Vorstellungskraft und sind kreativ. Durch ihre besondere  Wahrnehmung können sie stressanfällig sein, vor allem, wenn sie eine Arbeit oder einen Alltag haben, der nicht zu ihnen passt. Wie ist das bei Ihnen?

Durch ein Coaching erhalten Sie Informationen über Hochsensibilität und lernen sich (oder Ihren Partner oder Ihr Kind) besser verstehen. Darüberhinaus können Sie lernen, mit Ihrer Gabe umzugehen und sie sinnvoll einzusetzen. Übungen zur Stressbewältigung und zur Entspannung können mit eingebaut werden. Wie immer entscheiden Sie, welche Ziele für Sie im Vordergrund stehen und wie intensiv sie daran arbeiten möchten.

 

Gänseblümchen